- Pressebericht der Ostfriesen Zeitung aus Leer über die
Teilnahme des Bingumer Shanty-Chors am 5. Shanty-
Festival de
r Bisttalmöwen-
...bitte anklicken
----------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Saarbrücker Zeitung als Vorankündigung zum 5. Shantyfestival am
3.Mai 2008 -
...bitte anklicken
----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Mettlacher Nachrichten zum 1. Euro-Shanty-Festival in Orscholz im Okt. 2007 -
...bitte anklicken
----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Saarbrücker Zeitung zur Shanty-Musik zur Marktzeit in der Ludwigskirche am Saar Spektakel 2007 -
...bitte anklicken
----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Saarbrücker Zeitung zum Konzert in der Pro Seniore Residenz in
Homburg im Juli 2007 -
...bitte anklicken
----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Saarbrücker Zeitung zum 80. Geb. Schulschiff Deutschland 2007 -
...bitte anklicken
----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht vom Achimer Kreisblatt über den Besuch der Bisttalmöwen in Oyten anläßlich 80. Geb. Schulschiff Deutschland 2007 -
...bitte anklicken
----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Cuxhavener Nachrichten zum Treffen der Shanty-Freunde in
Cuxhaven 2007 -
...bitte anklicken
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Cuxhavener Nachrichten zum Saarspektakel 2006-
...bitte anklicken
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Saarbrücker Zeitung zum Saarspektakel 2006
...bitte anklicken
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Zeitschrift EuroSaar zum 4. Shanty-Festival der Bisttalmöwen in Wadg.-Hostenbach-
...bitte anklicken
------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Saarbrücker Zeitung vom 17.Mai 2006 zum 4. Shanty-Festival der Bisttalmöwen in Wadg.-Hostenbach-
...bitte anklicken
------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht der Saarbrücker Zeitung zum Empfang der Bisttalmöwen in der Landeshauptstadt Saarbrücken am 14.Mai 2006 -
...bitte anklicken
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die „Bisttalmöwen“ haben wieder für Herzenssache gesammelt!

Zu den treuesten und unermüdlichsten Spendern für Herzenssache gehören die Männer des bekanntesten Shanty-Chors an der Saar, die „Bisttalmöwen“.

Ihr Frühlingskonzert auf der Bahnhofstraße hat schon Tradition. Am Samstag, den 21. Mai standen sie wieder auf dem Pflaster der Einkaufsmeile der saarländischen Landeshauptstadt, sangen und sammelten bei den Passanten.

Charmante Unterstützung gab es seitens von SR-Moderatorin Elisabeth Denzer, die wiederum auf die Hilfe des Shanty-Chor-Nachwuchses zählen konnte. So kamen immerhin 407,59 Euro an Kleingeld in die Sammeldose zusammen. Ein Herzliches Danke schön an alle!

SR-Online (21.05.2005)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht aus der Herten Allgemeinen über das Shanty-Konzert in Herten, Westfalen -
...bitte anklicken
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht aus der W.A.Z. über das Shanty-Konzert in Herten, Westfalen -
...bitte anklicken
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
- Pressebericht vom Südkurier zum 4. Internationalen Shanty-Festival in Überlingen -
...bitte anklicken
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Künstler des Monats bei Radio Herz, Toronto/Canada:

Shantychor Differten „Die Bisttalmöwen“ e.V.

Vierzehn Jahre alt sind die Bisttalmöwen nun schon in ihrer jetzigen Form und keines der Gründungsmitglieder, von denen heute noch viele den Bisttalmöwen treu sind, konnte im Gründungsjahr 1990 ahnen, daß der Chor einmal solch einen Erfolg hat.

Unter der Leitung von Kurt Neumann, einer der Väter der Bisttalmöwen, zeigte die Erfolgskurve ständig bergauf und der Chor machte sich über die Grenzen des Saarlandes hinaus sehr schnell einen Namen.

So sind die Bisttalmöwen gern gesehene Gäste bei Shantyfestivals in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland.

Brunsbüttel, Cuxhaven, Bremerhaven, Bremen, Wilhaelmshave, Jever, Helgoland, Greetsicl, Leer/Ostfriesland, Stadskanaal/Niederlande, Rheda-Wiedenbrück und Warendorf waren nur einige Auftrittsstationen des Chores. Auch hier in Kanada, Ontario, ist der Chor in 2001 schon aufgetreten.

Den Menschen mit Shanties und Seemannsliedern Freude machen, das ist eines der Ziele der Bisttalmöwen für die Zukunft. Daß ihnen dies gelingen wird, davon sind wir überzeugt.

Okt. 2004 (aus RadioHerz.com)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
„Bisttalmöwen“ sangen wieder für Herzenssache!

„Die Bisttalmöwen“, das bekannteste Shanty-Chor an der Saar, gehört zu den treuesten Spendern von Herzenssache. Bei Konzerten und auf Festivals - immer wieder zeigen Sie ihr Engagement für Kinder in Not. Bereits Tradition haben die Benefiz-Straßenkonzerte der singenden Mannen auf der Bahnhofstraße.

Am letzten Samstag in September sangen sie trotz des eher trüben Wetters wieder auf der Saarbrücker Einkaufsmeile und sammelten für die gute Sache: 586 Euro klingelten in den Sammelbüchsen von Herzenssache.

„Die Bisttalmöwen“, gerade vom Bodensee zurück, sind wieder auf den Sprung nach Herten in Westfalen, wo sie Ende Oktober auftreten werden. Krönender Abschluss der diesjährigen Saison wird aber das große Weihnachtskonzert am Sonnabend, den 27. November um 18.00 Uhr in der Ludwigskirche in Saarbrücken sein.

14.10.2004 (aus SR online)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
„Bisttalmöwen“ singen für „Herzenssache“

Der Shantychor Differten „Die Bisttalmöwen“ hat am vergangenen Samstag in Saarbrücken
in der Bahnhofstraße für die Aktion „Herzenssache“ des Südwestrundfunks gesungen.
Nach Ende des Auftritts konnten sich die Sänger über 587,- €, die von den Zuhörern und
Passanten gespendet wurden, freuen.
Der Betrag wird „Herzenssache“ für die Unterstützung notleidender Kinder zur Verfügung gestellt.
Allen Spendern ein herzliches Dankeschön.

PeMö (26.09.04)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
„Bisttalmöwen“ auf Helgoland und in Papenburg gefeiert

(PeMö) Aufgrund einer Einladung der Kurverwaltung Helgoland, war der Shantychor Differten
„Die Bisttalmöwen“ e.V. am Freitag, d. 20. August in der Nordseehalle auf Helgoland zu Gast. Bei einem Helgoländer Abend, an dem neben den „Bisttalmöwen“ auch der Helgoländer Shantychor „Karkfinken“ und eine Helgoländer Volkstanzgruppe teilnahmen, konnten die Bisttalmöwencrew einmal mehr ihr Können beweisen. Das Publikum in der vollbesetzen Nordseehalle überschüttete die Saarländer förmlich mit Beifall und forderte immer wieder Zugaben. Natürlich wurde nebenbei auch noch für das Saarland geworben.
Am Sonntag, d. 22. August machten die „Bisttalmöwen“ dann in Papenburg im Emsland Station.
Der Papenburger Shantychor feierte sein 25jähriges Bestehen und hatte die „Bisttalmöwen“ zur Teilnahme an einem Shantyfestival eingeladen. Die vielen Zuschauer und Zuhörer in der Blumenschau in Papenburg waren von den Liedvorträgen der „Möwen“ begeistert und es zeigte sich wieder einmal, dass die „Bisttalmöwen“ im Konzert der Großen eine gute Rolle spielen.

( Pressemitteilung vom 24.08. von Peter Mögling )
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wogen im Stimmungsmeer

Hostenbach (von SZ-Mitarbeiter Rolf Ruppenthal).

So voll ist die Hostenbacher Glückaufhalle nur selten. Mehr als tausend Besucher: keine einzige Karte mehr im Abendverkauf. Das Publikum feierte die 200 Seemanns-Musiker.

Das dritte Shanty-Festival des Shanty-Chors Differten „Die Bisttalmöwen“ erwies sich als Besuchermagnet. Der Seemannschor „Elbe 1“ – Kurt Kniesche – Cuxhaven, der Shantychor „Beckedorfer Schifferknoten“ Schwanewede bei Bremen, der Chor der „Königlichen Navigationsschule Timmel/Ostfriesland, der Shantychor „Isarmöven“ München, der Shantychor Überlingen/Bodensee und die gastgebenden „Bisttalmöwen“ aus Wadgassen-Differten sorgten in der seit langem ausverkauften Glückaufhalle für eine Riesenstimmung. Nicht nur bei den gemeinsamen Abschlussliedern „Wenn bei Sturm und Wetterlicht“ und „Nimm uns mit Kapitän „ sang und klatschte das total begeisterte zumeist ältere Publikum voller Inbrunst mit, während des gesamten mehr als vierstündigen Programms gingen die Zuhörer begeistert mit und sorgten für eine riesige Stimmung, wie sie in dieser Form in der Hostenbacher Glückaufhalle wohl nur ganz selten zu erleben war. Mit den weißen Programmblättern aber auch Taschentüchern, Teelichtern und Feuerzeugen verwandelten die vielen Besucher das weite Viereck der mächtigen Halle immer wieder winkend in ein wogendes Stimmungsmeer. Besonders gefeiert wurden dabei die Gastgeber, die „Bisttalmöwen“ aus Differten. Ihr musikalischer Leiter, Shantyobermeister Kurt Neumann, zeichnete an diesem Abend für die musikalische Gesamtleitung verantwortlich.

Ihr Vorsitzender Peter Mögling wurde von allen Seiten für die vorzügliche Organisation gelobt. Eineinhalb Jahre harte Vorbereitungsarbeit lagen an diesem so gelungenen und stimmungsvollen Konzertabend hinter ihm und seinen Mannen, aber der Erfolg dieses Shanty-Festival belohnten sie für ihren unermüdlichen Vorbereitungseinsatz. Professionell aber auch die Moderation an diesem Abend: Mit Marie-Elisabeth Denzer führte eine versierte Rundfunksprecherin durch das Programm.

Der Shanty-Chor hat sich wie in der Vergangenheit für die Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ eingebracht. Tief beeindruckt vom besonderen Flair der Veranstaltung und hoch begeistert von der prächtigen Stimmung an diesem Abend zeigte sich auch der Schirmherr der Veranstaltung, der Finanzdezernent der Landeshauptstadt Saarbrücken, Frank Oran.

Auch bei den Empfängen in der Saarbrücker Staatskanzlei durch Justizministerin Inge Spoerhase-Eisel und im schmucken Festsaal des Saarbrücker Rathauses gaben die Chöre Kostproben ihres Könnens. Darüber hinaus hatten sie die nicht alltägliche Gelegenheit, im glanzvollen Innern der Saarbrücker Ludwigskirche zu singen. Aber nicht genug damit: Die wenige verbliebene „freie Zeit“ nutzten die Shanty-Sänger aus ganz Deutschland in Begleitung ihrer Gastgeber dazu, Saarlouis, Saarbrücken, das Saarland und seine Umgebung kennen zu lernen- zum Beispiel die Maginot-Linie.

Müde und erschöpft, aber voller Eindrücke vom Saarland und vielen positiven Erinnerungen an ein rundum gelungenes Shanty-Festival traten die Akteure aus allen Teilen der Bundesrepublik nach drei Tagen ihr Heimreise an. Für die Sänger des Shantychors „Die Bisttalmöwen“ gibt es aber nur kurze Zeit zum „Verschnaufen“. Beim Saarspektakel sind sie wieder mit dabei.

( Bericht aus der Saarbrücker Zeitung vom 17. Mai 2004 )