Herzlich
Willkommen

 
   
     
  Neues aus dem Heimathafen  
 
 
   
  Mitgliederversammlung

 
  Am 22. Januar 2017 fand der erste Höhepunkt des Jahres 2017 für den Verein statt. Der Vorstand hatte alle Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung eingeladen. Über 60 % der Sänger und inaktiven Mitglieder nahmen die Einladung an und haben sich auf den Weg zum evangelischen Gemeindezentrum in Gersweiler gemacht.

Neben den üblichen Regularien ( Berichte der einzelnen Vorstandsressorts und des Chorleiters sowie Entlastung des Vorstandes ) standen in diesem Jahr auch Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung.
Als neue Vorstandsmitglieder wurden Barbara Bay als Schatzmeisterin, Claus Zink als ihr Stellvertreter sowie Harald Schneider-Pauly als 2. Schriftführer gewählt. Die übrigen Vorstandsmitglieder lenkten auch bereits im vergangenen Jahr die Geschicke des Vereins. In der Rubrik "Verein" ist das Gremium in seiner Gesamtheit aufgelistet.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung feierten die erschienenen Mitglieder dann noch gemeinsam den Beginn des neuen Jahres mit Essen, Trinken und netten Gesprächen.
 
   
 
  Nordischer Abend im Gefängnis  
  Konzert in der Justizvollzugsanstalt

 
  Die Lerchesflur in Saarbrücken ist jedem Saarländer ein Begriff. Dort zwitschern zwar keine Lerchen mehr wie wohl noch vor über 100 Jahren als dort eine Unterkunft für eine ganz besondere Klientel errichtet wurde. "Gezwitschert" wird dort aber immer noch, wenn auch in einem anderen Sinn.

Das größte Gefängnis im Saarland hat für seine Bewohner einen zünftigen "Nordischen Abend" mit maritimen Leckereien veranstaltet, zu dem die Bisttalmöwen den musikalischen Rahmen bilden durften.

Nach den notwendigen strengen Sicherheitsüberprüfungen im Eingangsbereich hat es sich der Leiter der Justizvollzugsanstalt (JVA), Herr Jenal, nicht nehmen lassen, interessierten Chormitgliedern seine Einrichtung etwas näher zu bringen. Als Werbeveranstaltung für neue Gäste hat dies allerdings sicher niemand empfunden. Es war schon sehr beeindruckend, was Herr Jenal und eine seiner Kolleginnen uns da gezeigt und geschildert haben.

Nach dem Rundgang begann der entspannte Teil des Abends. Im Veranstaltungssaal der JVA hat sich der Chor mit seinem Publikum getroffen und die zur Zeit angesagten Lieder seines Repertoires dargeboten. Im Anschluss an das Konzert konnten die Chormitglieder mit den Gefangenen noch kurze Gespräche führen, was von beiden Seiten auch lebhaft angenommen wurde.

Eine besondere Aufwertung hatte die Veranstaltung noch dadurch erfahren, dass der oberste Dienstherr der Einrichtung, Herr Justizminister Reinhold Jost, ebenfalls ein sehr begeisterter Zuhörer war. Dies hat er in Wort - und Tat - bestätigt.

Alles in allem: ein besonderer Abend!

 
 
 
 
   
 
Der Chor sucht Sänger aller Stimmlagen und Altersstufen sowie Akkordeonspieler.
Interessenten sind gerne zu unseren Probestunden eingeladen:
Jeden Donnerstag von 19:30 - 21:30 Uhr

Natürlich sind uns auch inaktive Mitglieder, die (noch) nicht mitsingen wollen, jederzeit willkommen. Die inaktive Mitgliedschaft bei den Bisttalmöwen steht sowohl Frauen als auch Männern offen. Schauen Sie einfach mal zu unseren Probezeiten im Shantyheim bei uns rein.
 
 
  Die Informationen unserer ehemaligen Website können Sie bis auf weiteres hier noch abrufen.